Metaphern

Wenn der Zahn der Zeit oder so…

In Ausgabe 14 geht es um Metaphern, Vergleiche und Analogien. Ob Sie nun in Ihrem Text die Nadel im Heuhaufen suchen oder das „ganz große Kino“ veranstalten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Metaphern einsetzen, selbst wenn Sie es nicht merken, ist sehr groß.

Ein Grund, diese nicht gedankenlos in den Text zu weben und eine frische Formulierung in altem Wein zu ertränken, ist die Gefahr, dass Ihr Text abgedroschen klingt. Das gebrochene Herz oder die Löwenstärke sind zwar eingängig, aber nicht besonders originell.

Als kleine Übung für zwischendurch können Sie gerne aus den Sätzen oben alle Metaphern, Vergeleiche und Analogien heraussuchen.

Veröffentlicht in Themen Getagged mit: , , ,